Zum Inhalt

Zur Navigation

0800 2632309211

Schwimmschalter



Allgemeine Informationen

Der Schwimmerschalter von Kari Finn Oy ist eine Steuereinheit mit Kabelaufhängung für Pumpen, die zur Befüllung und Entleerung von Behältern wie Silos, Tanks, Pumpensümpfen und vielem mehr eingesetzt werden können.
Ebenso besteht die Möglichkeit, motor- und elektromagnetisch betriebene Ventile anzusteuern.
Der Schwimmschalter kann weiterhin die Aufgabe als Alarmgeber für eingestellte und nicht zu unter- bzw. überschreitende Grenzwerte für Füllstände übernehmen.

Die FIMKO OY (Finnische Prüfstelle für Elektrotechnik) hat die Tests gemäß dem paneuropäischen CCA-Abkommen durchgeführt und den Kari-Schwimmschalter zum Gebrauch in nicht brennbaren Flüssigkeiten bei 250 V Versorgungsspannung freigegeben. In kritischen Umgebungsbereichen wie Bohrlöchern und Pumpstationen wird jedoch der Betrieb bei 24 V empfohlen.

In explosiven Atmosphären - wie beispielsweise Öltanks - kann der Schwimmschalter von Kari Finn in Verbindung mit einer (Ex) geschützten Isolatoreinheit eingesetzt werden.

Der Schwimmschalter besteht aus einem frei schwimmenden Schaltergehäuse, an dem ein geschütztes Mehrfachleiterkabel angebracht ist. Innerhalb des Gehäuses befinden sich mehrere Mikroschalter, die in verschiedenen Winkeln angeordnet sind. An dem Kabel ist ein Steuergewicht angebracht, welches das Kabel mit der Schalteinheit in der Flüssigkeit eingetaucht hält.
Der aufgehängte Schwimmerschalter folgt den Bewegungen des Flüssigkeitspegels. Bei steigendem und sinkendem Flüssigkeitsstand ändert der Schwimmerschalter seine Neigung, dadurch öffnen oder schließen sich nacheinander die einzelnen Mikroschalter. Durch die Trennung von Gewicht und Schalteinheit lassen sich ungewollte Turbulenzen weitestgehend vermeiden und führen dadurch zu exakten Schaltergebnissen.

Schwimmschalter für die Entleerung
Schwimmschalter für die Befüllung
Die Siloschalter
Mini-Schwimmschalter
Sondertypen

Durch die Veränderung der Position zwischen Gewicht und Schaltergehäuse, lassen sich die Schaltzeitpunkte sehr einfach verändern.